Sorry, nicht erlaubt.

Kliniken Maria Hilf Mönchengladbach

Copyright Manfred Merz photography © 2019

Bebilderungskonzept Wahlleistungs-Stationen

 

Die zwei katholischen Krankenhäuser Maria Hilf und St. Franziskus sind zur »Kliniken Maria Hilf GmbH« zusammengeschlossen. Mit insgesamt 17 Fachabteilungen und über 2400 Mitarbeitern ist die GmbH einer der größten Arbeitgeber in Mönchengladbach und eines der größten Ausbildungskrankenhäuser für Medizinstudenten der Universität Aachen. Die Kliniken Maria Hilf GmbH hat den Auftrag der Regel- und Schwerpunktversorgung, besitzt aber in vielen Bereichen den Anspruch der Maximalversorgung.

2018 eröffnet der umfangreiche Neubau am St. Franziskus Krankenhaus. Unter anderem entstanden neue, komfortable Wahlleistung-Stationen auf 4 Etagen mit insgesamt 68 Zimmern, welche dem Patienten die Annehmlichkeiten eines Komfort-Hotels bieten.

Die Aufgabenstellung war, ein Bebilderungskonzept zu erstellen, welches zum Einen die angestrebte Wertigkeit unterstreicht und zum Anderen einen individuellen Charakter, bezüglich der Bildaussage, entstehen läßt.

In den Zimmern der Komfort-Stationen wird mit naturnahen Motiven eine positive Stimmung bei dem Betrachter erzeugt.

In den Fluren wird die Motivwelt der Graffiti Street Art aufgenommen. Großformatige, bunte Motive lassen den Eindruck einer "Galerie" entstehen.
Sie nehmen den Betrachter mit in die farbenfrohe und vielfältige Welt der Wandkunst.  Eine farbige Begleitbroschüre mit erläuterndem Text führt durch die Motive.

Im Empfangsbereich nimmt ein Triptychon, bestehend aus drei einzelnen Fotocollagen, Bezug auf die schwindende Fassade des Krankenhaus Maria Hilf.
Im Format 450cm x 120cm ist es eine Hommage an den ehemaligen Standort.

In den Leitstellen der 4 Etagen bilden unterschiedliche Motive, aus dem direkten Umfeld des Krankenhauses, hinterleuchtete Raumteiler im Format 210 x 110 cm.

Triptychon Fotocollage alte Fassade Krankenhaus Maria Hilf im Empfangsbereich
(Format 450 x 120 cm)